Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit die neue ISO 45001:2018

8.2 Consulting AG berät und unterstützt bei der Zertifizierung

Gesundheit und körperliche Unversehrtheit der Mitarbeiter sind ein tragender Pfeiler eines nachhaltigen und leistungsstarken Unternehmens, deshalb setzt sich 8.2 Consulting aktiv für die internationale Umsetzung der neuen Arbeitsschutznorm ein.

Seit März 2018 ist die neue ISO 45001 in Kraft. Sie ist der erste international einheitliche Standard für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme und wird die bisher geltende BS OHSAS 18001 (Occupational Health and Safety Assessment Series) ablösen. Sie bildet eine ausgezeichnete Basis zur Stärkung des Arbeitsschutzes und der Reduzierung von Sicherheitsrisiken im Unternehmen und kann aufgrund ihrer High Level Structure (HLS) einfach in bestehende Managementsysteme nach ISO 9001 und ISO 14001 integriert werden.

Für Unternehmen, die bereits nach BS OHSAS 18001 zertifiziert sind, gilt eine dreijährige Übergangsfrist, innerhalb der sie ihr Arbeitsschutzmanagementsystem an die neuen Anforderungen anpassen müssen. Wir empfehlen, sich frühzeitig mit den Details der Norm vertraut zu machen, um eine nahtlose Umzertifizierung zu ermöglichen. 8.2 Consulting bietet als eines der ersten Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien bereits seit März 2018 Beratungsleistungen zur Zertifizierung nach ISO 45001 an. Wir unterstützen bei Neuzertifizierungen sowie bei der Deltaermittlung und der Vorbereitung für die Umstellung von BS OHSAS 18001 auf die ISO 45001.

 

Mehr dazu finden sie hier.