Parallel-Monitoring Zustandsüberwachung des Antriebsstrangs von Offshore-Anlagen

Dipl.-Ing. Bernd Höring, 8.2 Monitoring GmbH

Offshoretage, 17.-18.03.2016, TU Berlin
Forum 1/Technik, 12:25 Uhr

Unabhängige CMS-Datenanalyse liefert eine wichtige Datenbasis für das Instandsetzungs-, Claim-, Risiko- und Cash-Management

Offshoreanlagen werden in der Regel mit einem CMS vom Anlagenhersteller ausgerüstet. Der Betreiber der Anlagen hat aber nicht immer Zugang zu diesen wertvollen Informationen, die das CMS liefert bzw. bekommt nur unzureichende und aktuelle Informationen vom Hersteller über den Anlagenzustand. 8.2 Monitoring hat daher seine Analysesoftware und den Analyseservice dahingehend optimiert, damit die Daten des CMS auch parallel im Auftrag des Betreibers ausgewertet werden können. So bekommt der Betreiber zum einen wertvolle Informationen für das Claim-Management innerhalb der Gewährleistungszeit und zum anderen den gewünschten detaillierten Informationsgehalt über den Anlagenzustand während der gesamten Betriebsphase und hat somit eine bessere Datenbasis für die Planung der Instandsetzungseinsätze hinsichtlich der Verfügbarkeit von Jackup Barge, Personal und Ersatzkomponenten für das oftmals enge Wetterfenster. Darüber hinaus lassen sich aus den frühzeitigen und aktuellen Zustandsmeldungen Information für das Risiko- bzw. Cash-Management  ableiten.

Weitere Informationen: OFFSHORETAGE